Seelengrund

Die Konversion

Bei der Konversion, die auch als Symptombildung bezeichnet wird, werden bedrohliche und beängstigende Wünsche oder Impulse, wie Schuldgefühle, Angst, Aggressionen, Frustrationen oder Wut durch Entstehung von körperlichen Symptomen abgewehrt. Wenn das Individuum keine Möglichkeit hat, belastenden Impulsen und Affekten Ausdruck zu verschaffen, werden diese Konflikte abgewehrt und die unerledigten Affekte, die nach Ausdruck suchen, wirken sich dann auf die körperliche Ebene aus.

Neben den somatischen Symptomen können bei der Konversion zusätzlich oder auch ausschließlich psychische Beschwerden wie Reizbarkeit, depressive Stimmungen, innere Unruhe, Nervosität, Konzentrationsschwächen oder Energielosigkeit auftreten. Bei der Konversion besteht eine symbolische Beziehung zu dem Konflikt, die manche Menschen durchaus bewusst reflektieren können.

Je nach Schweregrad der Konversion können durch diesen Mechanismus minimale Veränderungen in der Körpersprache entstehen bis hin zu sehr schweren körperlichen Erkrankungen. Typische und häufig auftretende somatische Symptome sind neben Kopfschmerzen Kreislaufstörungen, Blutdruckbeschwerden, sowie Beschwerden im Bereich von Magen und Darm.

Sàndor Ferenczi beschreibt in seinen Schriften zur Psychoanalyse unter anderem die Arbeiten und Erkenntnisse des Arztes Georg Groddeck. Der Schulmediziner stand Freuds psychoanalytischer Theorie anfangs ablehnend gegenüber, doch im Laufe der Zeit konnte er die Wirksamkeit der analytischen Verfahren erkennen, überprüfen und letztlich auch erfolgreich bei seinen Patienten einsetzen. Auf diese Weise wurde Groddeck zum Wegbereiter der psychoanalytischen Psychosomatik. „Er erkannte in vielen Fällen schwerer körperlicher Erkrankungen das Walten unbewusster Absichten, die nach ihm in der Verursachung von Leiden überhaupt eine hervorragende Rolle spielen. Bakterien sind, wie er meint, immer und überall da, es hängt vom unbewussten Willen des Menschen ab, wann und wie er sich deren bedienen will". (Sàndor Ferenczi, Schriften zur Psychoanalyse).

2017 © Seelengrund-Online | Impressum | AGB | Datenschutz | Buchprojekt | Verschiedenes